Klein. Grün. Aber mit Humor.

Episode 48 - Endlich wieder Hoffnung!!! Trunks erwacht in der Gegenwart.

Endlich geht es weiter mit Folge 48!

Und es geht auch gleich direkt ins Geschehen rein, wo Black vor Trunks steht und ihn dabei beobachtet, wie er sich von Mai verabschiedet.



Von Black verspottet kann Trunks es nicht mehr zurückhalten und verwandelt sich wutentbrannt in einen Super Saiyajin und rennt voller Wut auf Black zu 
und verwickelt ihn in einen Faustkampf!





Einfach mal hammerhart, wie Black einen Schlag in den Magen bekommt und wie ein verdammter Psychopath auch noch am lachen ist. 
Aber dieser kurze Kampf! Dieser Kampf!! So welche dürfen gerne noch zuhauf kommen in der Serie, die Choreografie und die Spannung waren unglaublich in der kurzen Szene und haben total viel Spaß gemacht zuzusehen.

Black hat jedoch die Überhand in dem Kampf, was sich schnell herausstellt. 

Also nutzt Trunks seine neue Technik um zu entkommen! Bumerangschwert! 



Und darüber hinaus kam noch eine nette Homage an seinen Lehrmeister Gohan! 

MASENKO!



Trunks konnte Black damit zwar nicht verletzten, aber immerhin konnte er von ihm fliehen, denn das war ja auch die Mission, für das zwei geliebte Menschen (und noch viele darüber hinaus) ihr Leben geopfert haben. Wäre er hier gescheitert, so was alles umsonst.



Bei der Zeitmaschine angekommen füllt er den Tank nach und macht sich direkt auf den Weg. Aber weit kommt Trunks vorerst nicht, denn wo er mit der Zeitmaschine nach oben schwebt, kann Black ihn direkt sehen und feuert ein dunkles Kamehameha (ohne das er dabei die Worte sagt) auf ihn ab...



...dem Trunks aber noch in der letzten Sekunde entkommen kann. Black ist darauf sehr verwundert, wieso er mit einem Mal verschwunden ist. Wie es scheint hat er eine besondere Art Ki spüren zu kommen, welche wir dann zu sehen bekommen.



Black kann ihn aber in der Welt nicht mehr finden und muss vorerst weitere Pläne schmieden.

Trunks befindet sich daraufhin auf dem Weg in die Vergangenheit, also in die Zeit unserer Helden des 7. Universums.



Und merklich angeschlagen, physisch, wie auch psychisch. 



Der erste Part hat mir sehr gefallen. Wir haben zwar immer noch nicht viel über Black erfahren (was zur Hölle ist Black denn nun? Er hat Trunks mehrfach Saiyajin genannt und auch, das das das Ende der Kriegerrasse sein wird. Hat er einen Groll gegen die Saiyajin?) aber dafür einen guten Kampf und Spannung bekommen.

Weiter in der Folge sind wir nun in unserer Zeit in der Schule. Der kleine Trunks drückt mit Pilaw und co. die Schulbank. 
Pilaw kann die Aufgaben leicht lösen und die Lehrerin sagt daraufhin, das er die Aufgabe, wie ein alter Mann gelöst hat. Naja, auch mit Kinderkörper haben sie noch ihren Verstand und die Erfahrung eines Erwachsenen.



Ich weiß nicht wieso genau, aber ich genieße aktuell wirklich deren Anwesenheit sehr. 
Finde es toll, das sie ein Teil von Super sind.



Als die Schule vorbei war hatten Mai und Trunks ein Gespräch, wo sie sich zu ihm selbst einlädt. Die beiden sind so süß zusammen. 
Auch wenn Mai eigentlich schon an die 40 sein müsste, betrifft das jetzt im Grunde nur ihre Erfahrung, denn sie ist ja wieder ein Kind.

Und dann kam die Szene, wo Trunks Mai an die Hand nahm. 



Wo der Trunks aus der Zukunft die Hand ihres toten Körpers aus Trauer hielt, ist es in der Vergangenheit gerade der Anfang.
Die Szene wurde mit Sicherheit nicht random einfach reingepackt. Future Trunks tut einem echt leid...

Später saßen Trunks und co. dann auf dem Balkon der Capsule Corp. und es geschah, worauf hin der Trunks aus der Zukunft die ganze Zeit drauf hingearbeitet hatte.
Er erschien in der Vergangenheit!



Trunks näherte sich der Maschine und schaute hinein.



Es ist interessant zu sehen, wie Trunks (der Kleine) sein Gegenstück aus der Zukunft das Erste mal zu sehen bekommt. Als die ganze Sache mit Cell damals war, war er ja gerade erst geboren und noch ein Baby.

Pilaw beauftragte Shu sich auf den Weg zu machen Bulma zu holen, weil sie sicher mehr weiß von der Maschine wo ihr Logo draufsteht. (Finde es übrigens echt nett, das die Pilaw Truppe mit dabei ist, auch wenn ich finde, das Bulma sich etwas mehr an sie erinnern könnte, denn scheinbar hat sie die völlig vergessen. )

Angekommen sieht Bulma etwas, was sie schon lange Zeit nicht mehr sah...



Sie holten daraufhin Trunks aus der Maschine und legten ihn auf eine Trage. Pilaw ist der Zwischenzeit am rätseln wer das sein könnte und sagt Trunks, das es sich hierbei um seinen unbekannten Bruder handeln könnte! 
Die Theorie schien für ihn gar nicht so weit hergeholt zu sein, denn Bulma reagiert die ganze Zeit sehr eigenartig und man sagt ihm nicht besonders viel dazu.




Eigenartig war nur, das Bulma gleich wusste, das er blaue Haare hatte. Man hat also die Tatsachen geändert und tut nun so, als ob er schon immer blaue Haare gehabt hätte. Nungut, man hatte ihn zwar in einer Rückblende (siehe Folge 47) mit Lila Haaren gesehen aber hey. Hab mich dran gewöhnt und finde das die blauen Haare ihm besser stehen. 

Die Werbeunterbrechung wurde dann mit einem neuen Bild eingeleitet. 



Nach der Pause geht es direkt mit Bulma weiter, die in ihrem Labor nach einem bestimmten Gegenstand suchte, mit dem sie Whis jederzeit und ohne Probleme kontaktieren kann (was angesichts seiner Kraft keine schlechte Idee ist.)



Sie ruft Whis und fragt dort nach Vegeta und erzählt ihnen die Geschichte. Goku und Vegeta würden natürlich sofort kommen, aber es ist natürlich viel zu weit weg, als das Goku einfach so dort Ki spüren könnte, also macht sich Trunks (der Kleine) auf den Weg und läd sich mit aller Kraft auf, sodass Goku sein Ki spüren kann.



Beerus und Whis scheint wohl langweilig zu sein, also heften sie sich an Gokus Fersen und kommen einfach mal mit. 
Könnte ja essen geben. 

Als Goku und co. dann bei Bulma ankamen sahen wir die Lehrerin von Trunks (dem Kleinen...nicht das hier Missverständnisse aufkommen. ) die völlig aus dem Häuschen ist, weil Trunks am fliegen ist, so viel Luft erzeugt und Menschen einfach aus dem Nichts auftauchen.

Shu, Mai und Pilaw reagieren total gelassen und meinen, das sie damit gerechnet haben aber selbst schon daran gewöhnt sind. Auch nette Integration der Charaktere.

In der Zukunft wieder sehen wir Black, der immer noch doof aus der Wäsche guck und nicht weiß wo Trunks ist, was ihn ziemlich sauer macht.



Also ich finde den wirklich klasse! Bin echt gespannt mehr über ihn zu erfahren.

Wieder in unserer Zeit sehen wir Meister Quitte und Yajirobe zum ersten Mal in Super sprechen! 
Man hat sie ja in Episode 43 kurz gesehen, aber hier sprechen sie sogar tatsächlich.




Um die Langeweile zu vertreiben spielen sie Limbo und haben wohl auch mächtig Spaß dabei.
Der Sinn der Szene war aber im Grunde Son Goku, der dort auftaucht und nach Senzu Bohnen fragt, wo er sich erst mal ne ganze Menge mitnehmen darf.



Die sehen hier doch etwas anders aus, als früher. 
Qualität ist auch nicht mehr das, was es mal war. 

Wieder bei Trunks angekommen wirft Goku Vegeta eine Bohne schnell zu und gibt sie Bulma, das sie ihm die Bohne gibt (was für ein Aufwand ).



Interessant Vegeta jetzt bei dem Zukunfts Trunks zu sehen, wo er seine Persönlichkeit so sehr geändert hat seit damals, denn aktuell ist er ja wirklich ein Vater und nicht mehr vom blinden Stolz geblendet. Ich bin sehr auf ihr erstes (ruhiges) Gespräch gespannt. 

Als Trunks erwacht sieht er das Erste, was er lieber nicht gesehen hätte...

Gokus Gesicht!

Nachdem zwei von ihm sehr geliebte Menschen von einem Wesen in Gokus Gestalt vor seinen Augen ermordet wurden, kann ich Trunks schon verstehen, das bei ihm dann eine Sicherung durchknallt.





Man kann seine Verzweiflung gerade zu aus seinem Gesicht lesen. 

Damit endet die Folge auch dann.

Solide Folge mit einem tollen Kampf am Anfang und einem dramatischen Ende. Bin sehr drauf gespannt, wie Trunks sich beruhigen wird.

Preview:

Oha...ohhha! Black kann durch die Zeit reisen? What? 
Nun, dann wird nächste Folge wohl irgendwas großes passieren, bzw könnte es auch sein, das Black´s Ankunft das Ende der nächsten Folge sein wird.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: