Klein. Grün. Aber mit Humor.

Episode 54 - Der, der Saiyajin Blut in sich trägt. Trunks´ Entschlossenheit!

Die Episode hat mir persönlich wirklich gut gefallen, gerade was Trunks und Vegeta angeht. 



Trunks beginnt sein Training hier, wie Son Gohan und Krillin damals, auf dem Weg nach Namek, erinnert ihr euch noch? Mentale Kämpfe gegeneinander, das sie auch physisch anstrengte.
Hier gab es sogar Blut zu sehen.

Aber Trunks hatte keine Chance.



Interessant ist, das auch Shu wusste, was Trunks da macht. Aber nach allem, ist er ja auch ein Ninja, richtig? Also wundert mich das gar nicht so sehr. 

In der Zwischenzeit wurde auch die Zeitmaschine fertig gemacht! Yay!

Zum Ende der Szene gab´s noch eine nette Kleinigkeit, wie Whis mit Beerus und Goku auf der Erde landet und crasht. 
Wieder dieses Gezanke zwischen Beerus und Whis, wo man denkt, die sind wie ein altes Ehepaar. 



Trunks erfährt danach beim Essen, das Goku gegen Beerus schon gekämpft hat und wohl demnach sehr SEHR viel stärker sein muss.
Außerdem wird der Zusammenhang von Black und Zamasu hier etwas gedämpft. Nun, warten wir´s mal ab. 
Fand´, das es hier einige coole Shots zu sehen gab. 



Zudem ruft Vegeta am Ende Trunks zu sich: Er will ihn trainieren! Dazu aber später mehr.

Wir lernen in der Folge zudem auch eine neue Rasse kennen!
Auf dem Planeten Babari leben Kreaturen, die sich Babarians oder zu Deutsch Babarianer nennen. Raue und gewalttätige Kreaturen.



Da Zamasu seinen Hass über Menschen bzw. Sterbliche nicht zügeln kann, machen Gowasu und Zamasu eine kleine Reise in die Zukunft mit dem Zeitring.
Kleine Nebeninfo:

Neue Zeitringe werden erschaffen, sobald jemand eine neue Zeitlinie erschafft. Und Gowasu fragt sich, wer vor einiger Zeit erst wieder einen erschaffen hatte. Na, wer wohl? Huh? 

Zwischendurch gab´s noch ein neues Pausen Bild! 



Auf Babari angekommen, erfahren wir, das jedoch nur Kaioshin Zeitreisen machen können, also wird Zamasu kurzzeitig befördert. Die Fusion wird auch erwähnt! 
(Vegetto! Gogeta! Wir warten auf euch!)  und auf dich prillin. *leiseheul*




Ich denke zudem, das nicht nur die Potaras dazu notwendig sind, um zu einem Kaioshin zu werden, meiner Meinung nach gehört da auch die Zustimmung, das ein vorhandener Kaioshin das bewilligt.

In der Zukunft angekommen, sieht es aber auch nicht viel besser aus, denn dort wird sich immer noch stark geprügelt, was Zamasu nur noch wütender macht.
Man, der Arme hat ein echtes Aggressionsproblem. o.ô

Dann kommt das Kernstück der Episode: Der Kampf zwischen Trunks und Vegeta!

Vorher bekommen wir noch Szenen aus Z in Super Animation (also aus DBS  sind dennoch super. )



Lustiger Weise bittet Trunks Vegeta zum SSJ3 zu werden, woraufhin Vegeta nur lacht und...




...naja, den Blue herausholt.  Der SSJ3 ist mittlerweile absolut unnötig. Stark, ja, aber zieht GEWALTIG viel Energie und hat eigentlich dem Anwender mehr Probleme bereitet, ursprünglich. Der Blue hingegen hat ja eine perfekte Ki Kontrolle. Und scheint nicht so immens viel an Energie zu verbrauchen. (Wenn man Toyotaros Version mal außen vor lässt).

Als der Kampf beginnt, zeigt Trunks eine uns bekannte Transformation! 



Als Vegeta auf Trunks losging und dieser sich wieder schnell zurück verwandelte, dachte ich mir erst "haben die sich jetzt ernsthaft an Dragonball Multiverse orientiert?!", weil Trunks dort die Schwächen seiner Verwandlung umgehen konnte, indem er die Verwandlung nur teilweise einsetzte und sich schnell hin und her Verwandeln konnte, um die Schnelligkeit nicht zu verlieren.

http://www.dragonball-multiverse.com/de/page-567.html


Jedoch ist es in Super doch anders, denn hier wird er nur zu der Form, um Vegeta aus der Reserve zu locken. Naja, er hat auch den SSJ2 drauf, was die Form eh sinnlos machen würde. 



Der Kampf hatte ne coole Choreografie und war wirklich gut animiert.  Obwohl es jetzt nichts außergewöhnliches war, hab ich es dennoch genossen. Vor allem die beiden so zu sehen.
Nach dem Kampf, als Vegeta ihn bezwungen hatte, dachte Trunks daran, das er vielleicht gar nicht kämpfen brauchte, immerhin sind Vegeta und Goku so stark, das sie es mit Black alleine aufnehmen könnten.

Aber Vegeta ist da anderer Meinung.



Er motiviert ihn, woraufhin Trunks ebenfalls reagiert!



Trunks bedankt sich bei ihm und ist nun Feuer und Flamme selbst zu trainieren und Vegeta zu übertreffen? Foreshadowing? Bin wirklich sehr gespannt, ob Trunks irgendwann mithalten wird? Im Prinzip müsste er auch mit Whis trainieren können.

Die letzte Szene war jedoch einfach nur zu köstlich. 

Whis steht in der Küche und sein "Whisphone" klingelt. Beerus geht ran und murmelt "Keine Zeit! Rufen vielleicht später zurück!"
Doch hatte er nicht mit IHM gerechnet. 




Wie er da einfach mit dem Kopf durch den Tisch segelt, zu köstlich! 

Zeno hatte jedoch nur eine Bitte, das er gerne Son Goku treffen möchte!

Und damit endet die Folge auch dann. War eine gute Folge, hatte etwas Comedy drin und einen gut animierten Kampf.
Die Animationen sind mittlerweile viel konstanter geworden! 

---
Preview:





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:24.09.2016 um 21:24 (UTC)
Little-Green
Little-Green
Offline

Danke für deine aufschlussreiche und überaus großartige Kritik!
Würden doch nur mehr Leute wie du im Internet herumgeistern.

Kommentar von Schwuanz, 20.09.2016 um 14:34 (UTC):
Einfach schlecht



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: