Klein. Grün. Aber mit Humor.

Episode 53 - Auf der Suche nach Blacks wahrer Identität! Auf zum Reich der Kaioshin des 10. Universums!

Mit Episode 53 gehen wir endlich wieder mal in ein neues Universum. Viel Worldbuilding wurde hier betrieben, was ich sehr abwechslungsreich fand.

Man könnte sagen, ich mochte diese Folge wirklich gerne! 


Starten tun wir bei Whis, Beerus und Goku, die sich gerade auf den Weg ins 10. Universum machen. Genauer gesagt ins Reich der Kaioshins des 10. Universums (da das Universum ja sehr groß ist).

Zu Anfang bekommen wir schon mal eine interessante Information von Whis.



Und zwar war Zamasu mal ein Kaio, der sich durch seine herausragenden Fähigkeiten im Kampf nun zum Training als Kaioshin befindet.
Also ist es hier Möglich aufzusteigen?

Zur Erinnerung, damals wurde mal gesagt, das Kaioshins als solche durch eine goldene Frucht geboren werden, während Kaios eben Kaios sind.



Im Universum 10 bekommen wir vor der Ankunft von Whis und co. noch einen Blick auf die Welt.



Wirklich sehr hübsch anzusehen. 

Zamasu kam ja letzte Folge mit einem Tee Wagen um die Ecke und nun sehen wir auch, wem er den Tee gebracht hatte.




Gowasu ist der Lehrmeister von Zamasu. Welche Rolle genau er hat, wurde bislang noch nicht erläutert, außer, das er ihm die Grundlagen und Verinnerlichungen der Kaioshin lehrt.
Interessanter Weise hat Zamasu einen gewissen Groll den Menschen gegenüber, da sie dumm sind und sich ständig selbst zerstören.

Er fragt, ob es denn wirklich Wert wäre die zu beschützen?

Nun, irgendwo kann ich ihn da schon verstehen...

Gowasu erklärt ihm aber, das es die Aufgabe der Kaioshin ist, nicht direkt zu handeln, sondern zu beobachten, bewachen und sie erziehen. Lediglich dem Gott der Zerstörung ist es erlaubt direkt ins Geschehen einzugreifen.

Und da kommt auch schon das Stichwort und Whis & co. kommen an.
Goku natürlich mit einer extra Landung. 



Gowasu und Zamasu begrüßen Beerus und heißen ihn willkommen. Gowasu stellt ihm seinen Schüler vor und exakt im selben Moment denkt Goku wieder nur an das Eine:


"KÄMPFEN!!!"


Zamasu hat aber in seinem Blick und in der Art Son Goku gegenüber nur Hass und Abscheu übrig.
Man sollte hier beachten, das Zamasu Son Goku als Saiyajin vorgestellt bekommt, ihn aber dennoch "Mensch" oder in japanisch "Ningen" nennt.

Dies bedeutet zwar Mensch, aber japanisch ist immer etwas schwierig wortwörtlich zu übersetzen, man sollte es vielmehr als "sterblicher" oder "nicht Gott" bezeichnen. Im besten Fall als "Humanoides Wesen", ähnlich, wie die Saiyajin, die Menschenähnliche Wesen sind.

Zamasu´s Hass richtet sich nicht direkt nur auf die Erde (bei einem ganzen Universum wäre das schon etwas eigenartig, das er sich um eine Rasse von einem einzigen Planeten Sorgen würde. ^^), sondern auf die meisten Sterblichen. Die Erde aber mit einbezogen selbstverständlich.

Goku kann seine Hände nicht bei sich lassen, betatscht Zamasu und freut sich auf einen Kampf mit ihm. Kurz bevor die Situation eskaliert, werden beide von ihren "Meistern" aufgehalten. Beerus handelt natürlich wieder mit Extra Klasse. 



Nach der kurzen Unterbrechung erzählen sie Gowasu von Black und seinem Zeitring, was ihn sehr beunruhigt. Denn die Zeitringe sind in der Zeitlinie noch alle vorhanden.
Nichtsdestotrotz begeben sie sich in das Gebäude von Gowasu und schauen nach.



Goku hat mal wieder Flöhe im Hintern und kann nicht still sein, woraufhin Beerus ihn ermahnt. Er ist wirklich ziemlich kindisch in der Episode, aber hey. Mich hat´s unterhalten. 

Dann bekamen wir einen Blick auf und in die Box, in der die Ringe sich befinden.



4 grüne und ein silberner Zeitring, um genau zu sein. Wozu die Anderen Ringe in der Lage sind, wurde noch nicht erklärt, aber ich schätze mal, das das noch kommt.
Goku bedrängt in der Zwischenzeit weiter Zamasu und Gowasu erteilt seinem Schüler den Befehl, gegen Goku zu kämpfen, um die Menschen besser kennen zu lernen.

Jedoch soll sich Zamasu nicht zurückhalten, weil er sonst sterben würde, was Gowasu sehr überrascht. 

Nach dem Break geht´s dann in unserem Universum mit Trunks weiter, der mit Krillin Zeit verbringt. Nebenbei erwähnt Krillin, das er nun auch verheiratet ist und eine Tochter hat.
Trunks möchte natürlich wissen, wer die Glückliche ist, jedoch zögert Krillin etwas...weil...naja, ihr wisst schon. 



Jedoch kündigt sich C18 genau in diesem Moment an, zusammen mit Marron.



Die Anspannung in Trunks steigt und er zieht auch sein Schwert, während C18 bestimmend auf ihn zukommt.

"Du hast mich also in deiner Zeit getötet? Dafür entschädigst du mich gefälligst besser!"



Und Trunks sieht ein weiteres Wunder in dieser Zeit, die er selbst beeinflusst hat.



C18 ist eine Mutter und Ehefrau geworden. Während sie in seiner Zeit alles getötet und vernichtet hat, ist sie hier zu einem guten Menschen geworden. Naja, ihr wisst ja. 
Kurz mit Bulma gesprochen, macht sich Trunks auf den Weg etwas alleine zu sein.



Ich bin echt mal gespannt, wie weit Trunks noch kommt und wie es mit seiner Zeit weiter gehen wird. Armer Kerl. :/
Noch kurze Szenen mit Spanner Mai und der Pilaw Bande und es geht wieder ins 10. Universum!



Zamasu und Gowasu sind überrascht und zugleich entsetzt, das jemand wie Son Goku es mit dem Gott der Zerstörung aufnehmen und überleben konnte!

Und ohne große weitere Worte ging es auch schon los!





Gowasu ist völlig aus dem Häuschen und auch Zamasu kann Gokus Kraft nicht fassen.
Jedoch ist Zamasu wirklich sehr stark und offensichtlicher Weise hat er auch fast dasselbe Ki wie Black.



Aber meiner Meinung nach ist es etwas ZU offensichtlich. Ich glaube schon, das Zamasu etwas mit Black zu tun hat, aber nicht das Zamasu Black IST.
Wir werden es ja sehen. 

Nach dem Kampf machen sich Goku und co. wieder auf den Weg, aber Zamasu wird das nicht vergessen...



...definitiv nicht vergessen!

---
Preview:

Training zwischen Vegeta und Trunks! Schätze mal, das Vegeta ihm die Kontrolle des inneren Ki´s beibringen möchte, das Whis ihnen lehrte.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: