Klein. Grün. Aber mit Humor.

Episode 38 - Der stärkste Kämpfer aus Universum 6! Hier kommt der Assassine, Hit!

Mit Episode 38 gehen wir wohl so langsam dem Ende des Turniers entgegen, aber natürlich nicht, ohne einen ordentlichen Endkampf. Hier wird etwas angekratzt, was zu etwas größerem führen kann, denn Hit hat definitiv nicht sein volles Potential gezeigt! Nebenbei habe ich nicht die Episoden Spoiler gelesen und beziehe mein Wissen lediglich nur und ausschließlich auf das, was ich in der Episode gesehen habe. 

Die Episode beginnt da, wo wir letztes Mal aufgehört haben. Hit und Vegeta stehen sich gegenüber, schauen sich in die Augen und Vegeta versucht einen Schwachpunkt zu entdecken, aber das ist Zwecklos, da seine Verteidigung einfach ohne Schwächen ist.



Beerus und Whis unterhalten sich währenddessen über Hit und bestätigen noch mal, das er der beste Auftragskiller des 6. Universums ist und dort auch der "Unfehlbare Hit" genannt wird.
Wenn er ein Ziel eliminieren soll, hat er es bislang IMMER geschafft!

Beerus gibt das Signal und der Kampf kann beginnen!

Kampf 7:

Vegeta vs. Hit


Direkt als der Kampf beginnt wird Vegeta zum Super Saiyajin Blue und versucht die Lage zu analysieren, jedoch gibt Hit keine Blöße von sich.
Also versucht er das Einzige, was ihm übrig bleibt: ihn direkt anzugreifen und schauen, wie sich die Lage entwickelt, jedoch sieht die Lage nicht gut für Vegeta aus.
Hit kontert jeden Schlag mühelos.




Das Tolle an Hit ist, das er in keinster Weise wegen seiner Kraft überheblich wirkt. Er fordert Vegeta sogar öfters dazu auf aufzugeben, da er keine Chance hat.
Vegeta versucht es immer wieder und wird am Ende sogar recht schwer verletzt, das er sein adeliges und göttliches Blut zu sehen bekam. Wow, wir haben also mal BLUT in Dragonball Super zu sehen bekommen! 

Kleine Kratzer gab es ja immer mal hier und da, aber in der Episode tropft es nur so vor sich hin und unser Prinz ist gar nicht amüsiert darüber!



Als alles nichts hilft und Vegeta sich denkt, das er ja trotz der ganzen Angriffe noch steht, ist wohl die Stärke von Hit sein Nachteil, da dieser zwar sehr schnelle, aber dafür nur leichte Treffer landet. Also denkt sich Vegeta die brillante und allseits beliebte Taktik "WENN ich ihn einfach ganz ganz hart treffe, kann ich gewinnen!"
...klasse Vegeta! Guter Plan! 

Der auch erst sogar zu funktionieren schien, aber...





...Hit kann nun mal auch sehr stark zuschlagen. 

Vegeta bemerkt seinen Fehler jedoch viel zu spät und das hier ist ein eindeutiges technisches K.O. für Vegeta und bringt Universum 6 ihren ersten fairen Sieg in diesem Turnier ein. (Ihre vorherigen Siege waren ja lediglich die unfairen von Frost...ich verfluche dich immer noch!!!)

Gewinner: Hit!



Hit erweist ihm nach diesem Kampf noch die Ehre um ihm zu sagen, das er der erste Kämpfer sei, der solch eine Menge und Härte an Angriffen überlebt hat.
Nun...Vegeta kann sich nun glücklich schätzen, oder? 



Dieser bohrende Blick von Hit! Auch die ganze Zeit im Kampf schon, der Kerl hat eine Mentalität, die unglaublich ist. Jedoch hab ich das Gefühl, das er vermutlich selten einen ordentlichen Kampf hatte, aber dazu später mehr.

Champa ist mehr als Glücklich über diesen Moment! 



Und Beerus ist sichtlich beunruhigt und sauer über den Fakt, das Champa solch einen Kerl für das Turnier eingeschrieben hat.
Champa auf der anderen Seite ist absolut zufrieden. 



Die Masse starrt ungläubig auf das Bild, das sich Ihnen da unten bietet. Vegeta wurde nicht einfach besiegt, er wurde gnadenlos in den Boden gestampft und das TROTZ seiner Gott Form! Wenn wir jetzt überlegen, das Goku sicher gleich stark ist, oder eventuell vielleicht ein wenig über ihm ist, macht das dennoch nicht viel Hoffnung.

Jedoch war Vegeta auch durch die 3 (naja, sagen wir mal 2 ) Kämpfe vorher ein wenig ausgelaugt. Dennoch: Hit ist der Eindeutige Sieger.

Goku fliegt zu Jaco und fragt ihn, ob er etwas sehen konnte, aber selbst Jaco ist da ratlos. Scheinbar hat keiner auch nur den blassesten Schimmer, was Hit da für eine Technik benutzt, jedoch meldet sich dann der galaktische König und Anführer der galaktischen Patrouille zu Wort.



Er sagt, das es Leute mit einer Fähigkeit gibt, die sich "Tokitobashi" oder eben "Zeitsprung" nennt. Für ein Zehntel einer Sekunde (0,1 Sekunden) kann Hit die Zeit überspringen, oder leichter gesagt "anhalten" und einen gut platzierten Angriff setzen.

Mag sich zwar in der Theorie schwach anhören, aber wenn der Anwender dazu sowieso noch überdurchschnittlich stark, intelligent und schnell ist, kann er diese Technik dazu nutzen um sehr präzise Attacken zu einer 100%igen Trefferquote zu führen.

Viele Fans reden dabei ja auch von Guldo. Nun, er hatte einer ebenfalls mächtige Fähigkeit, aber er ist ein gutes Beispiel dafür, was eine mächtige Fähigkeit bei einem schwachen Kämpfer ausmacht. Ich schätze mal hätte Hit Guldos Fähigkeit wäre er wohl unbesiegbar. 

Immerhin konnte Guldo solange die Zeit anhalten, wie er die Luft anhalten kann. Was in seinem Fall natürlich nicht sehr lange war ^^



Jedoch wäre Hit mit der Technik sogar noch weitaus gefährlicher.

Mich wundert es, das Krillin Guldo nicht erwähnt hat.

Wir springen nun zu Whis und Beerus und Whis ist sehr erstaunt, das es außer ihm noch jemanden gibt, der die Zeit manipulieren kann. Wieder wurde Guldo vollkommen außen vor gelassen. Scheinbar wird er wohl tatsächlich vollkommen verdrängt. ^^

Beerus macht sich Sorgen, das Goku es nicht schaffen könnte und fragt Whis, ob er nicht die Lösung kennt. Nun, Whis denkt es wäre doch gutes Training, wenn Goku das alleine herausfindet. Der Typ gibt absolut auf nichts auch nur einen Hauch von irgendwas. 

Außerdem haben sie ja noch Monaka den "stärksten Kämpfer von Universum 7"...was hier aufgelöst wurde!



Er ist tatsächlich nur ein Mittel gewesen, um Goku und Vegeta zu animieren ihr Bestes zu geben!
Aber ob es da nicht vielleicht noch einen doppelten doppelten Boden gibt? Wieso ist er mitten in der Episode einfach so zu sich gekommen, als ober mit offenen Augen geschlafen hätte? Irgendwas stimmt nicht mit dem!

Wie auch immer, nun liegt es an Goku, der sich auf den Weg zu Hit nach unten zum Ring begibt.



Keiner kann ihm einen Hinweis geben, auch Vegeta nicht. Lediglich mit "Gib dein Bestes" konnte er ihm überhaupt irgendwas sagen.
Als er bei Hit ankam verbeugte er sich erst mal höflich vor ihm, wie er es als Kind auch schon immer getan hat. 



Hit schien sehr verwundert zu sein. Ich gehe mal davon aus, das Hit wohl nie so eine Art von höflichen Respekt erfahren hat, wenn dann wohl eher ängstlichen Respekt, die einfach nur Angst hatten. Könnte das der Anfang von etwas größerem sein? Ich hoffe ja sehr, das Hit vielleicht ein neutraler Verbündeter für die Zukunft werden könnte! 

Hit fragt Goku, wieso er sich nicht verwandelt, aber Goku will erst seine Stärke testen, um einen Weg zu finden, ihn zu besiegen. Naiv, wie Goku ist, erzählt er ihm natürlich offen seinen Plan und als Hit ihm erzählte, das er ziemlich jung sein muss, wie Naiv er ist, sagte Goku, das er deutlich älter ist, als er aussieht.

Nun, Hit hingegen ist jedoch über 1000 Jahre alt. Für Kaioshin/ Beerus oder Whis Verhältnisse natürlich nur ein Wimpernschlag, aber der Kerl hat schon einiges erlebt.
Und da ist es schon sehr beachtlich, das Vegeta der ERSTE ist, der in über 1000 Jahren seine Attacken in diesem Ausmaß überlebt hat.

Nach dem Ohrabkauen startet der Ringrichter den Kampf und es geht los!

Kampf 8:

Son Goku vs. Hit




Goku stürmt als erstes direkt auf ihn zu und testet einfach mal nach Lust und Laune aus, was sein Gegner so drauf hat.
Das Ergebnis war natürlich mehr als Klar.



Also man kann ja über den Stil sagen, was man will, aber ich LIEBE den Style von Naoki Tate! Diese flüssigen und schnellen Animationen sehen nicht nur für dieses Pacing schick aus, sondern fügen sich super ins Geschehen ein.

Zugegeben, im Vegeta Kampf waren einige Stellen, die etwas eigenartig aussehen und auch hier müssen aufgrund der schnellen Animationen etwas an Qualität her, aber meine Meinung ist, das solche Szenen gerne öfter kommen können. Schnelle Kämpfe können natürlich nicht in jedem einzelnen Frame TOP Qualität haben, die Episode hat ja immerhin auch ein Zeitlimit, bis sie fertig sein muss und wie wir wissen, ist die Zeiteinteilung in super weniger gut.

Wie auch immer, Goku probiert hier und da herum, bis er mit einem Mal von alleine drauf kam, WIE er Hit´s Attacken kontern kann.





Goku´s Vorgehensweise ist eigentlich recht simpel und passt zu Goku eigentlich ziemlich gut. Er wird oft als "dumm" angesehen, oder in Super oft so dargestellt, aber wenn wir mal an den Goku als dem klassischen Dragonball denken, hat Goku immer irgendwie einen Cleveren Weg gefunden, die Strategie des Gegners zu entdecken.

Er plant die anstehende Attacke von Hit voraus, wo er wohl treffen KÖNNTE. Zwei Mal hat er richtig erraten, aber ob das auch den ganzen Kampf anhalten wird?

Das hat Beerus und Champa sichtlich überrascht! 



Goku hat sowohl bei Mr. Popo, als auch bei Whis gelernt, wie der Körper von alleine reagiert, ohne das er groß über sein Handeln nachdenkt, einfach aus dem Instinkt heraus. Dieses Training hat Goku (meiner Meinung nach) dazu verholfen diese Technik von Hit zu durchschauen.

Vegeta hat sich im Kampf durch Wut leiten lassen, während Goku sehr gelassen und mit Köpfchen an die Sache herangeht. Deshalb hat er auch in seiner Base Form mehr anrichten können, als Vegeta mit dem Super Saiyajin Blue.

Hit nimmt Son Goku wohl nun ernst und wird sein volles Potential nutzen, um gegen Goku zu kämpfen.

Meiner Meinung nach ist das sicher seine "Casual Taktik" um gegen Feinde vorzugehen. Jedoch wird er wohl eine Menge mehr drauf haben. Und damit endet die Episode auch schon wieder.

Preview:

Hier scheint uns wohl ein großer Kampf bevor zu stehen und Hit wird in einen ernsten Kampf verwickelt!
Denn hier scheint er alles zu geben! Oder zumindest deutlich mehr, als zuvor.



Außerdem hat Goku wohl eine neue Technik? Eine EIGENE? Eine, die er mal nicht einfach nur von Anderen übernommen hat?
Mensch, da bin ich definitiv gespannt! 

Wie gesagt: Kenne die Episoden Spoiler nicht, von daher weiß ich nichts darüber. Und werde es auch nicht, bis nächsten Sonntag. 




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: